Bondage Basics

Workshop 25.-27. Februar 2010

Im Februar findet wieder eine dreitägige Einführung in die japanische Seilkunst ‘Shibari’ statt.

Mit Hinblick auf ein sinnliches Spiel zu zweit oder auf akrobatische Hängebondage, wird ein breites Fundament spielerischer und inszenierter Verwendungsweisen von Fesselungen vorgestellt.

Aufbau:

Ich verbinde die Seilpraxis mit Yoga und anderen Bewegungssystemen wie Tanz, Berührungstechniken und Körperkomposition.

Technisch möchte ich die Ausführungen eines Grundknoten und die Oberkörperfesselung ‘Takatekote’ erarbeiten. Außerdem soll ein anfängliches Verständnis für ästhetischer Prinzipien dieser kodifizierten Technik entwickelt werden.

Indem wir verschiedene Spielstrategien austesten, unser Gegenüber verwöhnen und herausfordern, werden wir kardinal
Emotionen zwischenmenschlicher Kommunikation ansprechen. Machtgefühle, Hingabe und Lust können Teil
davon sein.

Nach Möglichkeit eigene Seile, Trainingshose, Spieloutfit und einen Pausensnack mitbringen.

Termin: 25.-27.02.2010 // Do 19 – 22 h, Fr&Sa 12 – 18 h mit Pausen

Kosten 150 Euro